pmdtechnologies

Entwicklungs-Kit pmd[vision]® CamBoard pico flexx - 700.000.094

Artikelnummer: 103844
EAN: 4250738112186
  • 3D Kamera Entwicklungs-Kit
  • Basierend auf pmd Time-of-Flight (ToF) Technologie
  • Reichweite: 0,1...4 m
  • Bis zu 45 fps
  • USB 2.0
  • Laser Klasse 1
  • Inkl. Software Paket
-14 % UVP: 349,00
299,00
zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versand am nächsten Arbeitstag
ce

Technische Daten
Allgemeine Daten

3D-Sensor
IRS1145C Infineon® 3D Image Sensor IC basierend auf pmd Intelligenz
0,1...4 m
5 fps, 10 fps, 25 fps, 35 fps, 45 fps (3D frames)
Infrarotlicht
4,8 ms typ. bei 45 fps/30 ms typ. bei 5 fps
850 nm
VCSEL, Laser Klasse 1
62° x 45°
≤ 1 % der Entfernung (0,5...4 m bei 5 fps), ≤ 2 % der Entfernung (0,1...1 m bei 45 fps)
224 x 171 (38k) px

Elektrische Daten

USB 2.0 kompatibel, durchschnittlich 300 mW für IRS Chip und Beleuchtung

Mechanische Daten

68 mm
17 mm
7,35 mm
8 g

Weitere Informationen

USB 2.0 (Energie und Daten)
CE
Royale SDK (C/C++ basiert, unterstützt Matlab, DotNet, CAPI, Open CV, OpenNI2, ROS)
Windows 7/8/10, Linux/ARM, Ubuntu Linux 16.04 + QT5.5, macOS, Android/ARM

Klassifizierung

90314990

Erweiterte Artikelbeschreibung
Entwicklungs-Kit pmd[vision]® CamBoard pico flexx - 700.000.094
Das CamBoard pico flexx ist ein 3D Kamera Development Kit welches auf der pmd Time-of-Flight Technologie basiert. Es ist ein kleines, externes USB Gerät in etwa der Größe eines Kaugummipäckchens und für Applikationen der 3D Erfassung geeignet. Das pico flexx benutzt als Beleuchtungsquelle IR VCSEL (Laser Klasse 1).

 

Das CamBoard pico flexx wird mit dem umfangreichen Software Paket Royale ausgeliefert, das alle nötigen Funktionen beinhaltet, um die 3D Kamera zu bedienen. Auch ein Visualisierungs-Tool, der Royale Viewer ist enthalten. Royale ist plattformübergreifend kompatibel, es läuft unter Windows, Linux/ARM, Ubuntu Linux, macOS und Android/ARM. Das SDK zur Entwicklung eigener Applikationen ist C++ basiert und bietet Schnittstellen für verschiedene Programmiersprachen und Bibliotheken wie ROS, OpenCV, OpenNI2, Matlab, C, DotNet.

 

Royale liefert die folgenden Daten:
  • 3D Punktwolke: X, Y und Z Werte für jeden Pixel ergeben eine 3D Punktwolke der betrachteten Szene.
  • Grauwert (IR): Zusätzlich zu den Z-Werten liefert jeder Pixel einen Grauwert, welcher der Signalstärke (Amplitude) der aktiven Beleuchtung entspricht. Dieses IR-Grauwertbild kann für Standard 2D Bildverarbeitung genutzt werden und ist perfekt zu dem Distanzbild (Z-Werte) ausgerichtet. Außerdem werden die Grauwertinformationen nicht vom Umgebungslicht beeinflusst, ergeben also ein von der Lichtsituation unabhängiges, sehr robustes 2D Bild. Da sich aus der Signalstärke direkt die Qualität der Distanzmessung ableiten lässt, ist das Grauwertbild gleichermaßen auch ein Qualitätsindikator für das Distanzbild.
  • Konfidenzwert: Dieser Wert gibt an, ob der gemessene Z-Wert eines Pixels zuverlässig ist oder die Messqualität beeinträchtigt ist, z.B. durch Sättigung oder Unterbelichtung.
Kundenbewertungen
1 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
1 Bewertungen

leicht, genau, robust
von Anonymous verfasst am 16.01.2020 18:26:01
+ sehr klein und leicht + sehr genaue und robuste Tiefendaten (im Vergleich zur Intel Realsense) + sehr Fremdlicht-unempfindlich (funktioniert auch zuverlässig bei Sonnenschein oder wenn gleichzeitig andere IR-emittierende Sensorik verwendet wird) + sehr einfache Installation unter Ubuntu Linux (im Vergleich zur Intel Realsense) + gute ROS-Integration (dank 3rd-party ROS-Node) + variable Frequenz/Reichweite je nach Anwendungszweck (auch zwei Bilder-Streams mit unterschiedlichen Frequenzen/Auflösungen gleichzeitig sind möglich) + Fremdlicht-bereinigtes Graustufenbild kann zusätzlich zum Tiefenbild ausgelesen und für andere Bildverarbeitungsaufgaben verwendet werden (Spiegelungen/Reflexionen und andere störende Lichtquellen sind vollständig herausgefiltert) - geringe Auflösung (aufgrund der genauen Tiefenauflösung aber für die meisten Anwendungen irrelevant, ein einzelner Pixel liefert bereits zuverlässige Tiefeninformation (im Gegensatz zu Structured-Light-Kameras)) => super Preis-Leistungs-Verhältnis wenn keine HD- oder RGB-Bilder benötigt werden
0 von 0 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.