Die neuen Siemens LOGO! Logikmodule mit integriertem Webserver

Die neuen Logikmodule eröffnen Ihnen eine Welt voller Möglichkeiten

Erfahren Sie hier warum LOGO! Logikmodule von Siemens aus dem Bereich der Automatisierungstechnik nicht mehr wegzudenken sind und weshalb Sie sich auch die neuen LOGO!-Module einmal genauer ansehen sollten.


Logo!8

Logikmodule LOGO! – clever & vielfältig einsetzbar

Neue Siemens LOGO! – leichtere Fernsteuerung mittels eigener Webseite

Wie wird die neue LOGO! für den Fernzugriff vorbereitet?

Bilden Sie jetzt Ihr eigenes LOGO! Kommunikationsnetzwerk


Logikmodule LOGO! – clever & vielfältig einsetzbar

Für kleinere Automatisierungsaufgaben im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Gebäudetechnik sind die LOGO! Logikmodule unverzichtbar.

Dank integrierter Ethernet-Schnittstellen, können Sie die Logikmodule mit anderen Komponenten der Siemens LOGO!-Serie verbinden und ausgefeilte Kommunikationsnetzwerke bilden.

In Verbindung mit Erweiterungsmodulen, einem CMR Kommunikationsmodul, den SIMATIC HMI Basic Panels oder den S7-Systemen, haben Sie stets Zugriff auf verschiedene Bereiche Ihrer Applikation und bleiben über die Zustände Ihrer Maschinen und Anlagen informiert.

Auf diese Weise können Sie im Bedarfsfall rechtzeitig reagieren und drohende Maschinenausfälle verhindern. Unnötige Stillstandzeiten gehören der Vergangenheit an.

Trotz des großen Funktionsumfangs der Logikmodule, ist die Programmierung ein Leichtes. Dazu trägt die LOGO! Soft Comfort Software mit ihrer praktischen Bedienung nach dem Drag & Drop-Prinzip bei.

Siemens LOGO! in Aktion

LOGO! Logikmodule lassen sich vielfältig verbinden

Neue Siemens LOGO! – leichtere Fernsteuerung mittels eigener Webseite

Siemens LOGO! Webeditor im Einsatz

Der Webeditor im Einsatz

Sie sind schon jetzt beeindruckt von der Vielfalt an Möglichkeiten, die die LOGO! von Siemens zu bieten hat? Dann wird es Sie sicher freuen zu erfahren, dass sich die Fernsteuerung mit der neuen LOGO! jetzt noch einfacher gestalten lässt. Das neue Logikmodul verfügt über einen integrierten Webserver über den selbst erstellte Webseiten aufgerufen werden können.

Mit dem dazugehörigen Webeditor gelingt es Ihnen selbstständig Webseiten aufzubauen über die Sie ihre Geräte visualisieren und steuern können. Dazu sind keine HTML-Kenntnisse erforderlich. Neben der Möglichkeit individuelle Hintergrundbilder einfach hochzuladen, stehen Ihnen werkseitig bereits vorgefertigte Bedien- und Anzeigenelemente in einer virtuellen Bibliothek zur Verfügung. Falls Sie über Programmierkenntnisse verfügen, können Sie bei Bedarf weitere Elemente gestalten und der Bibliothek hinzufügen.

Der Webeditor ermöglicht es Ihnen darüber hinaus unterschiedliche Bildschirmauflösungen der Webseiten einzustellen, um eine optimale Darstellung auf unterschiedlichen Endgeräten zu gewährleisten.

Die kabellose Überwachung und Bedienung Ihrer Maschinen und Anlagen via PC, Tablet oder Smartphone war noch nie so einfach.

Wie wird die neue LOGO! für den Fernzugriff vorbereitet?

Zuerst müssen Sie mit dem LOGO! Webeditor Ihre eigene Webseite gestalten, die letztendlich als Ihre Bedienoberfläche für die Fernsteuerung fungieren wird. Da dazu keine HTML-Kenntnisse benötigt werden, gelingt dies ganz leicht.

Laden Sie als Hintergrundbild für Ihre Webseite beispielsweise ein Foto Ihrer Anlage hoch und positionieren Sie die jeweiligen vorgefertigten Schaltelemente per Drag & Drop direkt an den Stellen der Applikation an denen die Schaltungen ausgelöst werden sollen.

Im Anschluss übertragen Sie die Daten für Ihre fertiggestellten Webseite nur noch auf eine Standard-Micro-SD im LOGO!-Basismodul und schon stehen die, mit Ihrem Basismodul vernetzten, Geräte für den Fernzugriff bereit.

Nach Aufruf der Webseite auf einem PC, Smartphone oder Tablet, lassen sich Ihre Maschinen und Anlagen schließlich kabellos steuern und überwachen.

Fernsteuerung mit Siemens LOGO!

Prozessüberwachung und Steuerung via SMS mit dem LOGO! Kommunikationsmodul CMR

Bilden Sie jetzt Ihr eigenes LOGO!-Kommunikationsnetzwerk

Im Einsatz mit einem Erweiterungsmodul, HMI Basic Panel, einem Modul aus der S7-1200-Reihe oder einem Kommunikationsmodul CMR aus dem Bereich der Steuerungstechnik, bilden die LOGO! Basismodule ein vollumfängliches Netzwerk, um Ihre Geräte zu kontrollieren und zu steuern.


Treffen Sie jetzt Ihre Auswahl:

LOGO! Basismodule

+


Den Web-Editor können Sie einfach hier kostenfrei herunterladen:

Zum Webeditor

Mit den neuen Siemens LOGO! Logikmodulen und der Möglichkeit der leichten Fernsteuerung mittels integriertem Webserver, haben Sie Ihre Anlagen stets im Griff. Entdecken Sie jetzt die Vorteile!

Benötigen Sie technische Beratung zu den Produkten? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Wir helfen Ihnen gerne weiter.